Konzert Mumbai Project

Jarry Singla
  • Jörg Achim Keller | Leitung
  • Jarry Singla | Klavier, Indisches Harmonium
  • Ramesh Shotham | Percussion, Gesang
  • Christian Ramond | Bass
  • Sanjeev Chimmalgi | Gesang
  • Pratik Shrivastav | Sarod
  • Vinayak Netke | Tabla
  • Mainz
    Frankfurter Hof
    Augustinerstraße 55
    55116 Mainz
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

Ein einmaliges Crossover-Projekt, getragen von sechs hochkarätigen Grenzgängern zwischen Jazz und klassischer indischer Musik, erstmals im Orchesterformat zu erleben mit der hr-Bigband unter Leitung von Jörg Achim Keller.

Weitere Informationen

Karten

Mainz
Tel. (06131) 24 29 14
Frankfurt
Tel. (069) 155-2000

Ende der weiteren Informationen

Mit seinem Trio »Eastern Flowers« agiert der deutsch-indische Pianist Jarry Singla schon länger an der Schnittstelle zwischen europäischem Jazz und indischer Musik, zusammen mit dem ebenfalls deutsch-indischen Bassisten Christian Ramond und dem in Köln lebenden südindischen Perkussionisten Ramesh Shotham.

2013 ging Singla für sechs Monate nach Mumbai, um dort zu recherchieren, zu komponieren und mit indischen Musikern zusammen zu spielen. So entstand das Mumbai Project, in dem das Trio um drei anerkannte Virtuosen der nordindischen Klassik erweitert wird. Zusammen machen sie eine Musik »zwischen halsbrecherischer rhythmischer Rasanz und kontemplativer Klangversenkung« (Jazzthing). In diesem Projekt mit der hr-Bigband wird sie erstmals im Orchesterformat zu erleben sein.

Weitere Informationen

English version

A unique fusion, carried on by six top-class crossover-artists between Jazz and classical Indian music, now for the first time in orchestral format thanks to the hr-Bigband, conducted by Jörg Achim Keller.

Ende der weiteren Informationen