CD-Cover Momenta
Bild © Basho

Mit diesem Projekt gab der britische Saxophonist Julian Argüelles ein Jahr nach seinem Eintritt in die hr-Bigband einen beeindruckenden Einstand als Komponist. Außergewöhnliche Bigband-Sounds von einem erstaunlich kreativen Kopf.

Weitere Informationen

Momenta

Julian Argüelles,
comp., ts, ss

Gwilym Simcock, p

hr-Bigband, cond. & arr. by Julian Argüelles

Basho Records
SCRD 29-2

Gesamtdauer
66:41

Ende der weiteren Informationen

Die Konzertreihe "Inner Voices" gibt Musikern der hr-Bigband Gelegenheit, als Komponisten, Arrangeure und Leiter zu reüssieren. Im Mai 2008, etwas mehr als ein Jahr nach seinem Eintritt in die hr-Bigband, stand Tenorsaxofonist Julian Argüelles im Fokus.

Bereits als 14-Jähriger tourte er mit der European Community Bigband durch Europa. Einem größeren Publikum wurde er Mitte der 80er-Jahre als Mitglied der Loose Tubes bekannt. Dieses demokratisch organisierte Ensemble vereinigte die besten britischen Jazzmusiker der jungen Generation, darunter etwa Django Bates (kb), Iain Ballamy (sax) und Julians Bruder Steve am Schlagzeug.

Für seine eigenen CDs, darunter zwei in Oktettbesetzung, wird Julian Argüelles regelmäßig mit Kritikerlob geradezu überschüttet. In seinen Arrangements für die hr-Bigband ging es ihm darum, die individuellen Stärken der Solisten der Band herauszuarbeiten. Gwilym Simcock, einer der profiliertesten jungen Pianisten der britischen Szene, war als Gastsolist mit von der Partie.

Die sieben Kompositionen der Platte spannen einen weiten klanglichen Rahmen, der von strengen Bläserchorälen bis zu freien Eruptionen reicht.

Weitere Informationen

Trackliste

1. Barcelona 1936
2. You See My Dear
3. Phaedrus
4. Evan's Freedom Pass
5. Skull View
6. Hi Steve
7. Mish Mash

Gesamtdauer: 66:41

Ende der weiteren Informationen