Konzert Roberto Fonseca - Cuba 2.0

Porträt
  • Roberto Fonseca | Klavier
  • Yandy Martinez | Bass
  • Ruly Herrera | Schlagzeug
  • Rainer Tempel | Leitung
  • Frankfurt am Main
    Alte Oper
    Opernplatz 1
    60313 Frankfurt am Main
  • Kassel
    Staatstheater Kassel
    Friedrichsplatz 15
    34117 Kassel

Auf der musikalischen Landkarte ist das kleine Kuba vor allem eines: die Heimat des großen Buena Vista Social Club. Einen Pianisten wie Roberto Fonseca darauf zu reduzieren, wäre fatal.

Weitere Informationen

Karten Frankfurt: 17.- bis 54,50 €
(069) 155-2000
hr-ticketcenter.de
ABO

Karten Kassel:
(0561) 10 94 222

Konzerteinführung für Schülerinnen und Schüler von 14 bis 20 Jahren

Ende der weiteren Informationen

Aber es ist richtig: Er hat sich als Nachfolger des legendären Rubén Gonzáles mit über 400 Konzerten weltweit seine Sporen als Pianist des »Clubs« verdient. Seitdem hat Fonseca für viele Stars der kubanischen Musik wie Omara Portuondo oder Ibrahim Ferrer als Arrangeur, Produzent und Musiker gearbeitet.

Als Jazzpianist ist Fonseca unterdessen zu einer eigenen Marke der kubanischen Musikszene aufgestiegen. Er verkörpert Kuba auf einer nächsten musikalischen Stufe, indem er nach neuen Klängen und Verbindungen zu anderen Musikstilen sucht.

Und wer könnte da besser fündig werden als Fonseca, der den »Son Cubano« von den ganz Großen gelernt hat und ihn nun weltoffen, technisch präzise und mit sicherem Gespür für Melodien und Rhythmus weiterführt?

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts
Weitere Informationen

english version

On the musical map, little Cuba is above all one thing: the home of the Buena Vista Social Club. To reduce a pianist like Roberto Fonseca to that would be fatal. But it is true: as the successor to the legendary Rubén Gonzáles, he has earned his spurs as pianist of the "Club" with over 400 concerts worldwide. Since then, Fonseca has worked for many stars of Cuban music such as Omara Portuondo or Ibrahim Ferrer as an arranger, producer and musician. Meanwhile, as a jazz pianist, Fonseca has become a brand of the Cuban music scene. He embodies Cuba on a new musical level, looking for new sounds and connections to other musical styles. And who better to find it than Fonseca, who has learned the "Son Cubano" from the greats and now takes the next step. Fonseca is cosmopolitan, technically precise and has a sure sense for melodies and rhythm.

Ende der weiteren Informationen