Konzert George Gershwin's »Porgy and Bess«

Porträt
  • tony Lakatos | Tenorsaxofon
  • Jörg Achim Keller | Leitung
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Neu-Isenburg
    Hugenottenhalle Neu-Isenburg
    Frankfurter Straße 152
    63263 Neu-Isenburg
    Hugenottenhalle Neu-Isenburg
  • Fulda
    Schlosstheater Fulda
    Schloßstraße 5
    36037 Fulda

Tony Lakatos ist fast schon ein Synonym für das Tenorsaxofon in der europäischen Jazzszene geworden. Wer ihn kennt, der hört seinen Sound aus vielen Aufnahmen heraus, und so ist dieser Sound auch ein fester Bestandteil des Klangbilds der hr-Bigband.

Weitere Informationen

Karten

Frankfurt 22,- €
(069) 155-2000
hr-ticketcenter.de
ABO

Neu-Isenburg (069) 13 40 400
Fulda (0661) 10 21 483

Ende der weiteren Informationen

Eine der erfolgreichsten Produktionen mit Lakatos als Solist ist »Porgy & Bess« in den Arrangements von Jörg Achim Keller, für die die hr-Bigband mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.

Seit der legendäre Arrangeur Gil Evans und der Trompeter Miles Davis 1958 ihre Version von »Porgy and Bess« herausbrachten, ist Gershwins Musik Teil des großen Buchs der Jazzmusiker. Zudem hat Miles Davis mit der traurigen Geschichte der beiden schwarzen Hauptfiguren die erzählerische Kraft des Jazz freigesetzt.

Jörg Achim Keller lässt das Tenorsaxofon die Geschichte neu erzählen – und feiert mit seiner Version einen »Triumph«, so der US-amerikanische Journalist Bill Milkowski. »Mit Respekt vor dem Original und einer Vision für frische Ansätze haben der begnadete ungarische Saxofonist und der versierte deutsche Arrangeur einem zentralen Werk der amerikanischen Musikgeschichte neues Leben eingehaucht.« Wenn das nicht Grund genug ist, »Porgy and Bess« wieder auf die Bühne zu bringen.

Weitere Informationen

english version

Tony Lakatos has almost become a synonym for the tenor saxophone in the European jazz scene. He is well known for his sound from many recordings, and so Tony is also an integral part of the sound of the Frankfurt Radio Big Band. One of the most successful productions with Lakatos as a soloist is "Porgy & Bess" in the arrangements of Jörg Achim Keller, for which the Frankfurt Radio Big Band has been awarded the German “Preis der deutschen Schallplattenkritik”. Since legendary arranger Gil Evans and trumpeter Miles Davis released their version of "Porgy and Bess" in 1958, Gershwin's music is part of the songbook of jazz musicians. In addition, Miles Davis has released the narrative power of jazz with the sad story of the two black protagonists. Jörg Achim Keller lets the tenor saxophone retell the story - and celebrates a "triumph" with his version, according to the American journalist Bill Milkowski. "With respect for the original and a vision for fresh approaches, the gifted Hungarian saxophonist and savvy German arranger have breathed new life into a central work in American music history." So let’s bring "Porgy and Bess" back on stage.

Ende der weiteren Informationen
Porträt
Porträt
Porträt
Porträt
Porträt
Porträt