Konzert West Side Story feat Nils Landgren

Portrait Nils Landgren
  • Nils Landgren | Posaune
  • Jörg Achim Keller | Leitung
Frankfurt am Main
Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Es ist die Geschichte um zwei Jugendbanden im New York der 1950er Jahre, die um die Vorherschaft in ihrem Viertel kämpfen. Der Konflikt, die ärmlichen Verhältnisse und der Frust hierüber führen zu Verwicklungen, die als Tragödie enden.

Weitere Informationen

Karten: Telefon (069) 13 40 400

Ende der weiteren Informationen

Dass die "West Side Story" indes zu einem der berühmtesten Musicals der Geschichte wurde, ist ihrer literarischen Vorlage "Romeo und Julia" zu verdanken und vor allem der Musik von Leonard Bernstein. Bernstein gilt als Grenzgänger zwischen Klassik, Moderne und dem Jazz seiner Zeit. 

Mit seiner Fassung für groß besetztes Jazzorchester hat Jörg Achim Keller Bernsteins Musik dem schwedischen Posaunisten und Sänger Nils Landgren und der hr-Bigband auf den Leib geschrieben. 

HINWEIS:
Die Konzerte sind unter Einhaltung eines umfangreichen Abstands- und Hygienekonzepts möglich, das u.a. geänderte Saalpläne, neue Einlass- und Auslass-Situationen sowie den Verzicht auf Pausen und Catering umfasst. Nähere Informationen dazu finden Sie bei unseren Corona-Informationen.

Weitere Informationen

English version

It is the story of two youth gangs in 1950s New York who fight for supremacy in their neighborhood. The conflict, the poor conditions and the frustration about this lead to entanglements that end as a tragedy. The fact that "West Side Story" became one of the most famous musicals in history is due to its literary model "Romeo and Juliet" and above all to the music of Leonard Bernstein. Bernstein is considered a border crosser between classical, modern and the jazz of his time.

With his version for large jazz orchestra, arrangeur Jörg Achim Keller has written Bernstein's music for the Swedish trombonist and singer Nils Landgren and the Frankfurt Radio Big Band.


Note: The concerts at hr-Sendesaal are possible in compliance with an extensive spacing and hygiene concept, which includes modified hall plans, new entry and exit situations, and the waiving of breaks and catering. For more information, please see our corona informations.

Ende der weiteren Informationen