Konzert Pop goes Big! mit Frida Gold

Frida Gold
  • Rainer Tempel | Leitung / Arrangements
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main
    hr-Sendesaal
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main

Die Geschichte der Band Frida Gold beginnt 2008 als die Band einen passenden Namen sucht und sich von einem Song inspiriert fühlt. Mit ihrem Indie-Pop mit Disco- und Electroeinflüssen schaffen sie schon mit ihrem Debüt "Juwel“ 2010 den Durchbruch in der deutschen Szene. Die Mischung stimmt, denn Sängerin Alina Süggeler hat viel Charisma und Bassist Andi Weizel versteht etwas vom richtigen Sound für die Band.

Weitere Informationen

Tickets & Infos

Tickets: 34 Euro
hr-ticketcenter.de
Tel. (069) 155-2000

ABO

Außerdem:
10 FOR TEENS – Für alle bis 20 Jahre!
Limitierte Tickets für 10,– € (Ohne RMV)
First come – First serve!

Ende der weiteren Informationen

Seitdem sind mehrere Studioalben von Frida Gold erschienen, inkl. Platz 1 der deutschen Charts mit „Liebe ist meine Religion“ über 17 Wochen. Zuletzt war die Band mit ihrem Song „Alle Frauen in mir sind müde“ im Finale um den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2023. Jetzt trifft die Band erstmals in ihrer Bandgeschichte auf eine Big Band und lotet die Möglichkeiten ihrer Songs noch einmal neu aus. Alles ist erlaubt und möglich! 

Konzertdauer: ca. 80 Minuten – ohne Pause

In Kürze wird das Konzert in der Live & Mastered Version als Video on Demand zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen

English version

The story of the band Frida Gold begins in 2008 when the band is looking for a suitable name and feels inspired by a song. With their indie pop with disco and electro influences, they already make their breakthrough in the German scene with their debut "Juwel" in 2010. The mixture is right, because singer Alina Süggeler has a lot of charisma and bassist Andi Weizel knows something about the right sound for the band. 

Ende der weiteren Informationen
Erik van Lier
Nikki Iles
Nikki Iles
Jason Moran