Pekka Kuusisto gilt als einer der »jungen Wilden«. Denn der ursprünglich klassisch ausgebildete Violinist aus Finnland hat die Ohren auch für andere Genres stets offen. Sein Können als Jazzgeiger und seine Liebe zur elektronischen Musik hat er bereits vielfach unter Beweis gestellt.

Für diesen Konzertabend widmet sich Kuusisto mit der hr-Bigband einem ganz besonderen Werk – dem von Landsmann Kirmo Lintinen komponierten »Forest Cover Testimonials«. Gespielt wird es von Pekka Kuusisto als Solist auf einer E-Geige. Außerdem hat er finnische Tangos im Gepäck, die Kuusistos Heimat als »Nationalmusik« verstanden werden. Also sind auch diese Kompositionen mit einem besonderen Anliegen für den Finnen verbunden. Die Leitung des Konzerts hat Marko Lackner.